merken

Feuilleton

Besuchermagnet der Staatskapelle droht ein Flop

Das Dresdner Orchester hat Probleme mit dem Verkauf seines volkstümlichen Picknick-Konzertes zum Saisonende. Die Fans sind nun gefragt.

Plácido Domingo dirigierte 2017 das „Klassik picknickt“-Konzert der Staatskapelle. Damals war das Konzert ausverkauft. © Matthias Creutziger

Der Publikumsrenner wird zum Ladenhüter. Das sonst binnen Stunden ausverkaufte Open-Air-Konzert der Sächsischen Staatskapelle Dresden, „Klassik picknickt“, verkauft sich in diesem Jahr miserabel. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden