merken

Bautzen

Betrüger unterwegs

Dubiose Dachdecker, falsche Polizisten – erneut hatten es Kriminelle auf leichtgläubige Bürger abgesehen.

Erneut sind Senioren im Landkreis von mutmaßlichen Betrügern abgerufen worden.
Erneut sind Senioren im Landkreis von mutmaßlichen Betrügern abgerufen worden. © ZB

Bautzen. Buchstäblich in letzte Sekunde ist Donnerstagnachmittag  in Bautzen die Übergabe einer erheblichen Summe an mutmaßliche Betrüger geplatzt. Zwei Männer waren zuvor bei einer Frau aufgetaucht. Sie gaben sich als Dachdecker aus und Reparaturarbeiten an. Wie Polizeisprecher Torsten Jahn mitteilt, sollten dafür 9.500 Euro sofort von der Bank abgeholt werden. Die Männer  fuhren mit der Frau zu einem Kreditinstitut und warteten in einem sicheren Abstand vor der Bank, bis sie das Geld abgehoben hatte. Bevor es jedoch zur Übergabe des Betrages vor dem Geldhaus kam, flüchteten die Männer zu Fuß in Richtung Stadtzentrum, denn es näherte sich der zuvor verständigte Eigentümer.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden