merken

Riesa

Betrugsopfer wird selbst zum Betrüger

Rund 150.000 Euro hat ein Rentner schon an einen Unbekannten geschickt. Doch es ist nicht sein eigenes Geld.

©  dpa (Symbolbild)

Riesa. Nahezu jeder, der ein E-Mail-Postfach hat, dürfte diese Nachrichten kennen. Da meldet sich ein Geschäftsmann aus Nigeria oder ein Notar und erzählt von einer großen Geldsumme, über die er verfüge und die dem Empfänger zustünde. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden