merken

Sebnitz

Bewegung am Brandhaus

Eine Baufirma beräumt die Reste vom Dach des Sebnitzer Hauses. Anschließend wird es gesichert. Wie es weitergeht, ist noch ungewiss.

Fachleute beräumen die Ruine in Sebnitz.
Fachleute beräumen die Ruine in Sebnitz. © Daniel Schäfer

Ab Freitagvormittag, so gegen 10 Uhr, wird die Kreuzstraße in Sebnitz wieder frei gegeben. Darüber informiert die Stadtverwaltrung. Die ersten Sicherungsarbeiten am Brandhaus Kreuzstraße 23 sind abgeschlossen. Auf dem Dach wurden die verkohlten Balken entsorgt. Außerdem mussten lose Ziegel von den obersten Mauern gesichert werden. Praktisch über Nacht haben das Landratsamt, als zuständige Behörde, und die Stadtverwaltung entschieden, doch tätig zu werden, sozusagen als Ersatzvornahme (SZ berichtete). Hier schienen seit dem Brand am 14. Juni die Verhandlungen festgefahren. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden