merken

Löbau

BGH urteilt im Fischbeckenfall

Der Tod eines 46-jährigen Oppachers  in einem Fischaufzuchtbecken in Beiersdorf hat nun die höchste Instanz beschäftigt.

©  dpa / Symbolbild

Der Bundesgerichtshof hat die Revision der Staatsanwaltschaft gegen ein Urteil vom September 2018 im Beiersdorfer Fischbeckenfall verworfen. Am 31. Juli 2016 war der 46-jährige Oppacher  in einem Fischaufzuchtbecken in Beiersdorf nahe der Wohnung seiner Lebensgefährtin alkoholisiert ertrunken.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden