merken

Görlitz

Bildet die Hochschule bald Hebammen aus?

Die Einrichtung denkt an einen Gesundheitscampus in oder bei Görlitz. Rektor Friedrich Albrecht erklärt, warum.

Friedrich Albrecht, Rektor der Hochschule, auf dem Görlitzer Campus: Wenn die Zukunftspläne verwirklicht werden, wird der zu klein.
Friedrich Albrecht, Rektor der Hochschule, auf dem Görlitzer Campus: Wenn die Zukunftspläne verwirklicht werden, wird der zu klein. © Nikolai Schmidt

Der Freistaat möchte die Hochschule Zittau/Görlitz stärken. Hintergrund ist der kommende Strukturwandel in der Lausitz nach dem Ausstieg aus der Braunkohle. Gemeinsam mit der TU in Dresden ist in Görlitz ein Campus für Gesundheits-Informatik geplant, der den Namen Zuse tragen könnte. Konrad Zuse hatte 1941 den weltweit ersten Computer gebaut und zeitweise in Hoyerswerda gelebt. Der Görlitzer Campus ist Teil eines IT-Konzeptes für die Lausitz, unter anderem ist auch in Hoyerswerda ein Elite-Campus als Teil der TU Dresden vorgesehen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden