merken
PLUS Freital

Sieben Tipps für den längsten  Weihnachtsmarkt

Der Wettbewerb "So geht sächsisch" prämierte die Idee mit 5.000 Euro. Am 1. Advent feiert nun der Weihnachtsmarkt entlang der Weißeritztalbahn Premiere.

Die beiden Lokführer der Weißeritztalbahn André Aurich (links) und Mike Kreß präsentieren stolz die Einladung zu Bimmelbahn und Lichterglanz.
Die beiden Lokführer der Weißeritztalbahn André Aurich (links) und Mike Kreß präsentieren stolz die Einladung zu Bimmelbahn und Lichterglanz. © Tilman Günther

Die Weißeritztalbahn verbindet am Wochenende zum Start in den Advent die Stationen in Freital und dem Osterzgebirge auf ganz besondere Weise. 

"Bimmelbahn und Lichterglanz" heißt das Angebot. Fahrgäste können mit einem Tagesticket für 15,30 Euro die gesamte Strecke von Freital nach Kipsdorf nutzen, zwischendurch aussteigen, Weihnachtsatmosphäre genießen und mit dem nächsten Zug weiterfahren. Kinder bis 14 Jahre fahren in Begleitung von Erwachsenen kostenlos mit. Unterwegs gibt es Angebote für alle Altersklassen. 

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Tipp 1: Modellbahn in Hainsberg

Die meisten Fahrgäste starten in Freital-Hainsberg. "Am 30. November und am 1. Dezember fahren die Züge grob gesehen im Zweistundentakt", sagt Mirko Froß, Betriebsleiter der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft. Der erste Zug startet jeweils um 9.25 Uhr, der letzte fährt 17.42 Uhr in Richtung Kipsdorf los. Das Warten auf die Abfahrt verkürzen sich Fahrgäste am besten mit einem Besuch der Modellbahnausstellung am Bahnhof. Wer auf der Hinfahrt knapp ankommt, kann sich das auch für den Schluss aufheben.

Tipp 2: Eiszauber in Coßmannsdorf 

An der Station am Weißeritzpark werden eine Menge Aktionen angeboten. Holzwerkstatt, Nudelmanufaktur und Kinderbackstube laden zum Mitmachen ein. Auch das Freizeitzentrum Hains beteiligt sich mit einem Rabatt: Wer seine Fahrkarte vom Tag vorzeigen kann, muss nur noch 2 Euro Eintritt für die Eisbahn zum Schlittschuhlaufen bezahlen.

Tipp 3: Kerzelwerkstatt im Rabenauer Grund

An der Rabenauer Mühle im "Wanderer" laden die Veranstalter zur Kerzelwerkstatt ein. Dort können Besucher ihre eigenen Räucherkerzen herstellen, ausprobieren und natürlich auch mit nach Hause nehmen.

Tipp 4: Märchen an der Malter

Ein Zelt steht am Bahnhof an der Malter bereit, in dem jeweils am Samstag und am Sonntag zwischen 15 und 17 Uhr Märchen erzählt werden. Auch der Weihnachtsmann ist an dieser Station zu Gast, Bläser sorgen für Unterhaltung und die jüngsten können beim Ponyreiten ihren Spaß haben.

Tipp 5: Weihnachtsgestecke selber basteln

Basteln ist nicht nur was für Kinder. In Dippoldiswalde können Weihnachtsgestecke selber gestaltet werden. Der Stopp in Dipps steht insgesamt unter der Überschrift Handwerkermarkt. Es präsentieren sich dort verschiedene Gewerke, die alle in irgendeiner Weise mit Weihnachten in Verbindung stehen.

Tipp 6: Lichterglanz in Obercarsdorf

Wer in Obercarsdorf aussteigt, kann direkt mit der Pferdekutsche weiterfahren. Der Weg führt zum Reiterhof, wo neben Pferden auch kleinere Haustiere zu erleben sind. Reitstunden werden dort ebenso angeboten wie kulinarische Spezialitäten, die aus der unmittelbaren Umgebung stammen - Honig vom Imker, Wild sowie Süßes vom Müller-Bäcker.

Tipp 7: Wintersport in Kipsdorf

Weiterführende Artikel

Preis für „Bimmelbahn und Lichterglanz“

Preis für „Bimmelbahn und Lichterglanz“

Der längste befahrbare Weihnachtsmarkt Deutschlands geht 2020 in die zweite Runde. Dafür gibt es jetzt 30.000 Euro extra.

Schmalspurbahn-Festival abgesagt

Schmalspurbahn-Festival abgesagt

10.000 Besucher kommen normalerweise zum Festival. Doch dieses Jahr im Juli sind keine dampfenden Loks zu erleben. Pläne für die Zukunft gibt es aber schon.

So voll war es bei Bimmelbahn und Lichterglanz 

So voll war es bei Bimmelbahn und Lichterglanz 

Es gibt eine erste Bilanz des längsten Weihnachtsmarkts in Sachsen. Die Veranstalter sind sehr zufrieden, doch nicht alles lief glatt.

Längster Weihnachtsmarkt Deutschlands

Längster Weihnachtsmarkt Deutschlands

Die Weißeritztalbahn lädt am Wochenende zu "Bimmelbahn und Lichterglanz" ein. Wie Sie hinkommen, wo Sie parken können, was Sie erwartet.

Die Endstation der Weißeritztalbahn liegt mit Kipsdorf schon mitten im Osterzgebirge. Da liegt es nahe, dass dort der Wintersport besonders beleuchtet wird. Im Wintersportmuseum gibt es Historisches zu sehen. Doch auch ganz modern präsentiert sich Kipsdorf. Mit einer 3-D-Brille lässt sich eine Bobfahrt auf der Altenberger Bahn miterleben und am Laser-Biathlon-Schießstand kann jeder seine Treffsicherheit ausprobieren.

Mehr zum Thema Freital