merken
PLUS

Bis an die Zähne bewaffnet

Landkreis. Zahlreiche Waffen fand die Polizei in der Nacht zum Donnerstag in einem Fahrzeug in Schönfeld. Weil er früh morgens direkt vor einem Unternehmen im Auto saß, machte sich ein 21-jähriger Mann...

Landkreis. Zahlreiche Waffen fand die Polizei in der Nacht zum Donnerstag in einem Fahrzeug in Schönfeld. Weil er früh morgens direkt vor einem Unternehmen im Auto saß, machte sich ein 21-jähriger Mann in der Nacht auf Donnerstag verdächtig: Gegen etwa 4.35 Uhr informierte ein Autofahrer die Polizei über einen Audi 80, der unmittelbar vor einem Firmengelände an der Straße der MTS parkte. Der Fahrer hinterm Steuer schien auf irgendetwas zu warten.

Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe von Bundespolizei und Polizeidirektion Dresden und konnten das Fahrzeug schnell ausfindig machen. Bei der Kontrolle staunten die Polizisten nicht schlecht. Der Fahrer des Wagens war buchstäblich bis an die Zähne bewaffnet. Er hatte einen Schreckschussrevolver, ein Messer sowie einen Schlagstock griffbereit neben sich liegen. Im Kofferraum fanden die Polizisten außerdem noch ein Luftgewehr sowie diverse Werkzeuge, unter anderem einen Bolzenschneider. Gegen den jungen Polen wird nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Was der Mann mit den Waffen genau vor hatte, will die Polizei ebenfalls noch ermitteln. (SZ)

Gesundheit
Gesund und Fit
Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.