merken

Bischofswerda

Bischofswerdaer Familien suchen ihre Katzen

Tapsi und Pirelli sind seit Tagen verschwunden. Jetzt hoffen ihre Besitzer auf Hilfe. 

Die Katze Tapsi wird seit Mitte Juli von ihren Besitzern vermisst. © privat

Bischofswerda. Die Zweibeiner, die Katze „Tapsi“ ins Herz geschlossen haben, wohnen an der Kamenzer Straße in Bischofswerda. Kater „Pirelli“ war bis vor einigen Tagen an der parallel verlaufenden Hans-Volkmann-Straße zu Hause. „Es sind reine Hofkatzen“, sagt Hella Juhasz, eine der Katzenhalterinnen. Heißt: Die beiden Miezen hatten ihr Revier in den Hinterhöfen des Wohnviertels mitten in der Altstadt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden