Merken
PLUS Plus Görlitz

Bismarckstraße ist wieder frei

Die Stadt Görlitz hat die Bismarckstraße direkt vor Himmelfahrt wieder komplett für den Verkehr frei gegeben.

Von Ingo Kramer
 1 Min.
Weil das Haus Bismarckstraße 18 nicht mehr sicher stand, hatte die Stadt den Fußweg absperren lassen.
Weil das Haus Bismarckstraße 18 nicht mehr sicher stand, hatte die Stadt den Fußweg absperren lassen. © Nikolai Schmidt

Die Stadt Görlitz hat die Bismarckstraße direkt vor Himmelfahrt wieder komplett für den Verkehr frei gegeben, denn die Sicherung des einsturzgefährdeten Hauses Nummer 18 ist abgeschlossen. Weil von dort Gefahr drohte, hatte die Stadt die Straße im Oktober halbseitig gesperrt und den privaten Besitzer aufgefordert, sein Eigentum zu sichern. Es handelt sich um eine ausländische Bau- und Immobiliengesellschaft. Sie sitzt nicht in Polen, aber zumindest in Europa. Sie kam aber ihrer Pflicht trotz mehrfacher Aufforderung nicht nach, sodass die Stadt einsprang und dem Eigentümer die Arbeiten nun in Rechnung stellt.

Bei der ersten Ausschreibung hatte die Stadt keine Firma gefunden, die das Haus sichert. Im zweiten Anlauf hat es geklappt. Im Februar war Baubeginn. Zunächst lief die Entrümpelung, auch bereits vorhandener Bauschutt wurde in Container geräumt. Anschließend wurde das Dach geöffnet und erneuert. Den straßenseitigen Balkon hat die Stadt abgenommen.

Anzeige
Jetzt Planungsrabatt von XXL Küchen Ass sichern!
Jetzt Planungsrabatt von XXL Küchen Ass sichern!

Küche planen ganz bequem Zuhause und das auch noch mit einmaligem Planungsrabatt. Wie das geht, erfahren sie hier!

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/niesky

Mehr zum Thema Görlitz