SZ + Kamenz
Merken

"Einmal dringend an die Ostsee bitte!"

Wochenlang hatte ein Kamenzer Reisebüro nur eine Aufgabe: Buchungen stornieren. Jetzt dreht sich der Trend. Sogar Schnäppchen sind drin.

Von Ina Förster
 5 Min.
Teilen
Folgen
Spürt langsam wieder Aufwind: Antje Löchel, Inhaberin des Reisecenters Kamenz, freut sich dieser Tage über ein zaghaftes Buchungsinteresse für Inlandsreisen. In den letzten Wochen musste sie 65 Reisen stornieren.
Spürt langsam wieder Aufwind: Antje Löchel, Inhaberin des Reisecenters Kamenz, freut sich dieser Tage über ein zaghaftes Buchungsinteresse für Inlandsreisen. In den letzten Wochen musste sie 65 Reisen stornieren. © Matthias Schumann

Kamenz. Sieben Wochen nur Stornierungen. Geld zurückzahlen,  Kunden besänftigen,  über Für und Wider von Gutscheinen beraten - so sah der Alltag bis Anfang der Woche in vielen Reisebüros aus. Nun ist ein Hoffnungsschimmer am Horizont zu sehen. Dank der Lockerungen in mehreren Bundesländern, die in den nächsten Wochen sukzessive ihre  Grenzen für Touristen öffnen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Kamenz