SZ +
Merken

Blick in offene Ateliers

Vier Künstler aus der Region nehmen an der Aktion „Kunst: offen“ teil.

Teilen
Folgen

Die Künstler Dorit und Michael Klose aus Arnsdorf, Sieglinde Kießling aus Ottendorf-Okrilla und Cvetanka Kirilova-Schnorrbusch aus Leppersdorf haben etwas gemeinsam: Sie öffnen Pfingsten ihre Ateliers für neugierige Besucher und beteiligen sich damit an der diesjährigen Aktion Kunst: offen. Den Arnsdorfern und der Ottendorferin kann man Pfingstsonntag einen Besuch abstatten. Sieglinde Kießling bereitet dafür Patchwork und traditionell, freies Quilten vor. Dorit und Michael Klose laden zur Ausstellung „Neue Aquarelle“ ein. Dazu gibt’s Kaffee, Kuchen und Kräutertee. Die Leppersdorferin Cvetanka Kirilova-Schnorrbusch gewährt zwei Tage lang Einblick in die Welt ihrer Plastiken. Kunst: offen ist ein Projekt welches Kunst im sächsischen Raum transparent und erlebbar werden lässt. Künstler aller Genres öffnen sachsenweit immer zu Pfingsten ihre Häuser, Ateliers und Kunststätten und laden ein zum Kennenlernen, Anschauen, Zuhören und Staunen. Für die kunstinteressierten Gäste ist es eine Möglichkeit, bei Künstlern einmal persönlich zu Gast zu sein. Neugierige Besucher erleben Beliebtes, Schönes, Ungewöhnliches und Provokantes. In diesem Jahr findet Kunst: offen übrigens bereits zum fünften Mal statt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!