merken
PLUS

Blitz schlägt in Wohnhaus ein

Bei dem Unwetter am Mittwoch rückten mehrere Feuerwehren in Kleinwelka an. In Bautzen fielen zudem die Ampeln aus.

Heftige Unwetter zogen am Mittwochnachmittag über Bautzen hinweg. Dabei schlug ein Blitz in ein Einfamilienhaus in Kleinwelka ein. Aus dem Dach stieg Rauch auf. Ein Feuerwehrmann, der im Nachbarhaus wohnt und den Einschlag beobachtet hatte, alarmierte daraufhin die Kollegen. Die Feuerwehren aus Bautzen, Stiebitz, Salzenforst und Kleinwelka rückten aus. „Das Dach hat nicht gebrannt. Durch die Hitze der vergangenen Tage und der plötzlichen Feuchtigkeit durch den Regen war es nur Wasserdampf, der aus dem Dach qualmte“, sagt Olaf Steinborn von der Bautzener Feuerwehr. Dennoch riss der Blitz ein Loch in das Dach. Dabei wurde niemand verletzt.

An der Bautzener Vogelkreuzung, der Fußgängerampel am Kornmarkt-Center und an der Kreuzung am Ortsausgang Richtung Löbau fielen die Ampeln aus. „Ob es an dem Blitz lag, ist noch nicht klar“, sagt Stadtsprecher André Wucht. Eine Regelung des Verkehrs durch die Polizei gab es nicht. „Wenn eine Ampel plötzlich ausfällt, gelten die Verkehrszeichen“, erklärt Polizeisprecher Thomas Ziegert. Erst bei größeren Verkehrseinschränkungen müsse der Verkehr durch die Polizei geregelt werden. Gestern gegen 11 Uhr waren die Ampeln in der Innenstadt wieder an. (SZ/fsz)

Anzeige
Volleyball-Supercup 2020 in Dresden
Volleyball-Supercup 2020 in Dresden

Das gab es noch nie: Der Supercup kommt nach Dresden in die Margon Arena und Ihr könnt live dabei sein! Sichert Euch jetzt online Tickets und unterstützt das Team.