merken
PLUS Löbau

Blitzer hinterm Bauzaun?

Ein SZ-Leser vermutet trickreiche Abzocke hinter einer Geschwindigkeitskontrolle in Oppach. Doch der Kreis widerspricht.

Ein Radarblitzer als Baustelle getarnt? Ein SZ-Leser wittert einen gemeinen Trick.
Ein Radarblitzer als Baustelle getarnt? Ein SZ-Leser wittert einen gemeinen Trick. ©  privat

Fragen über Fragen, die ein aufmerksamer Leser dieser Tage an die SZ richtete. Warum stehen am Ortsausgang Oppach in Richtung Beiersdorf Baustellen-Schilder mit Tempo 30? Warum wird dort jetzt ständig geblitzt?

Nun, wer sich an Geschwindigkeitsgebote hält, hat in aller Regel keinen Radarblitz zu fürchten. Aber der Leser hatte an der Stelle noch einen vermeintlich bösen Trick der Behörde ausgemacht: "Als Baustelle getarnt!", schreibt er und empört sich: "Das ist doch Abzocke vom Feinsten." Zum Beweis liefert er in seiner Mitteilung an SZ auch ein Foto des Blitzers aus der Fahrerperspektive mit. Klar zu erkennen: Ein Mann hantiert an einem Radarblitzgerät. Und seitlich und hinter dem Blitzer sind Kunststoffabzäunungen aufgestellt, wie sie auch an Baustellen zum Einsatz kommen.

Anzeige
Schlossherr gesucht!
Schlossherr gesucht!

Herbst-Auktionen mit außergewöhnlichen Immobilien aus Ostsachsen

Von einer bösen Tarnung oder hinterhältigen Abzocke indes will das Landratsamt auf SZ-Anfrage nichts wissen. Die Behörde bestätigt, dort geblitzt zu haben. "Im Bereich Oppach, Löbauer Straße, wurde eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h eingerichtet", teilt Landkreis-Sprecherin Julia Bjar mit. Hintergrund der Geschwindigkeitsregelung  sei die Umleitungsführung für die Baumaßnahme auf der S151 in Neusalza-Spremberg. Die Geschwindigkeitsbeschränkung ist für den Zeitraum vom 15. Juli bis 18. August 2019 eingerichtet. Und: "Dieser Abschnitt ist keine Baustelle", so Julia Bjar. Ein Mitarbeiter des Ordnungs- und Straßenverkehrsamtes habe dort am 22. Juli Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Wozu es der Kunststoffabzäunungen bedurfte, teilte der Landkreis auf SZ-Anfrage nicht mit.

Mehr Lokalthemen finden Sie hier

www.sächsische.de/loebau

www.sächsische.de/zittau

Mehr zum Thema Löbau