SZ + Meißen
Merken

Blut, Betrug und böse Buben

Der fünfte Braukmann-Krimi um Detektiv Steffen Schroeder dreht sich auch um Meißens Weißes Gold.

Von Peter Anderson
 3 Min.
Teilen
Folgen
Sollte der Manufaktur Meissen zu neuem Glanz verhelfen. Die 2012 eröffnete Villa Meissen in Mailand wurde jetzt zu einem Krimi-Motiv.
Sollte der Manufaktur Meissen zu neuem Glanz verhelfen. Die 2012 eröffnete Villa Meissen in Mailand wurde jetzt zu einem Krimi-Motiv. © Foto: Thomas Gasparini

Meißen. Eigentlich schafft der Meißner Autor Peter Braukmann in Jahresscheiben. Zwischen 2015 und 2018 ist alljährlich ein neuer Krimi von ihm erschienen. Für sein neustes Werk um den grummeligen und mitunter etwas ruppigen Privatdetektiv Steffen Schroeder hat sich der 67-Jährige etwas mehr Zeit genommen. In diesen Tagen ist das Buch in den Handel gekommen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Meißen