merken
PLUS Zittau

Boahnl kommt an die Autobahn

Vier Jahre hat der Schmalspurbahn-Betreiber Soeg um braune Hinweisschilder an der A4 gekämpft. Plötzlich könnte es schnell gehen - wenn Corona nicht wäre.

Bald wirbt die Schmalspurbahn für sich und die Region an der Autobahn.
Bald wirbt die Schmalspurbahn für sich und die Region an der Autobahn. © Matthias Weber (Archiv)

Das Boahn'l als touristisches Zugpferd darf endlich für sich und das Zittauer Gebirge an der A4 mit den braunen Hinweistafeln werben. "Die Beantragung beim Landesamt für Straßenbau und Verkehr ist zu Jahresbeginn erfolgt und die Bestätigung und die Reservierung der beiden Standorte vor der A4-Anschlussstelle Weißenberg (aus jeweils beiden Richtungen) liegen uns vor", teilte Manuela Bartsch vom Bahnbetreiber Soeg auf SZ-Anfrage mit.

Trotzdem werden die Schilder nicht so schnell zu sehen sein. "Aufgrund der coronabedingten Fahrgeld-Ausfälle haben wir die kostenintensive Produktion und Aufstellung derzeit zurückgestellt", so die Soeg-Mitarbeiterin  Die grafische Endgestaltung sei aber bereits beauftragt. Nach Beurteilung der Fahrgeldeinnahmen in der zweiten Jahreshälfte soll entschieden werden, ob der Auftrag für die Anfertigung und Aufstellung der Schilder noch in diesem Jahr ausgelöst wird. 

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Seit rund vier Jahren möchte die Soeg mit den Schildern an der A4 werben. Unter anderem  Diskussionen der Naturpark-Gemeinden und angeblich fehlende Kapazitäten im Zittauer Rathaus für die Arbeit am Antrag verzögerten das Projekt immer wieder.  

Weiterführende Artikel

Für das Boahnl kommt es ganz knüppeldick

Für das Boahnl kommt es ganz knüppeldick

Als wären die Corona-Folgen nicht genug, muss die Zittauer Schmalspurbahn jetzt schwere Probleme lösen. Nur für einige gibt es bereits Lösungen.

Klickstark: Zittauer Gebirge kommt bei Sat 1

Klickstark: Zittauer Gebirge kommt bei Sat 1

"Grenzenlos" stellt die Region in der ersten Sendung aus Deutschland vor. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir am Montag berichteten.

Bisher wirbt die Region mit drei der touristischen Hinweisschilder an der A4. Vor rund 15 Jahren waren zwei für den Naturpark Zittauer Gebirge und Zittau als Stadt der Fastentücher aufgestellt worden. Das Zittau-Schild war 2014 umgefahren und Monate später neu errichtet worden.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau