merken

Freital

Bohren nach Wärme

In Dorfhain forschen Wissenschaftler jetzt an innovativer Geotechnik. Sie soll bald weltweit zum Einsatz kommen.

Hoch hinaus geht’s zum Aufbau des Bohrturms in Dorfhain. Erik Anders von der TU Dresden gehört zum Forschungsteam der neuen Technik.
Hoch hinaus geht’s zum Aufbau des Bohrturms in Dorfhain. Erik Anders von der TU Dresden gehört zum Forschungsteam der neuen Technik. © Andreas Weihs

Hier werden Visionen verfolgt – und umgesetzt. Das Gelände der Georado-Stiftung in Dorfhain ist nicht nur die Wiege des zukünftigen Geoparks Sachsens Mitte. Der Ort macht schon seit geraumer Zeit mit außergewöhnlichen Projekten auf sich aufmerksam. Zuletzt sorgte der Leipziger Künstler Michael Fischer-Art für Aufsehen, der die Fassade des neuen Besucherzentrums im vorigen Herbst in bekannt bunter Manier gemeinsam mit anderen Enthusiasten bepinselte. Natur, Kunst, Forschung und Entwicklung sind die Pfeiler, welche die Stiftung in Dorfhain vereinen will. Letzteres findet nun einen besonderen Weg in den Tharandter Wald.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden