merken
PLUS

Dippoldiswalde

Borkenkäfer erreicht Schluckenauer Zipfel

Der Schädling breitet sich auch in Nordböhmen  aus. Nur eine Region ist weniger betroffen. 

Der Borkenkäfer verbreitet sich auch im Nachbarland.
Der Borkenkäfer verbreitet sich auch im Nachbarland. © Symbolbild: dpa

Der Borkenkäfer hat inzwischen Nordböhmen fest im Griff. Besonders ernst ist die Lage am Rande der Böhmischen Schweiz. Der Nationalpark Böhmische Schweiz hatte in diesem Jahr angekündigt, vom Borkenkäfer befallene Bäume nicht mehr zu fällen. In den Randlagen setzt er aber die Abholzung fort. Eine Ausbreitung hat das allerdings nicht verhindert. Nun konzentriert sich der Kampf gegen den Schädling auf den Schluckenauer Zipfel. „Auch das Böhmische Mittelgebirge ist bereits betroffen, wenn auch nicht so massiv“, sagt Pavel Rus vom Staatsforst Lesy CR. Das gilt auch für das Erzgebirge. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden