merken

Bramsch der Fabrikant und Gemeindeförderer

In der Dresdner Friedrichstadt bestand 170 Jahre eine Hefepress- und Spirituosenfabrik. In der Betriebschronik, die bis zur Schließung in das Jahr 1990 führt, erfährt man, dass der Fabrikant Ludwig Bramsch maßgeblich an der Industrialisierung von Friedrichstadt und Löbtau beteiligt war.

Von Dietmar Sehn

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden