merken
PLUS Görlitz

Dachwohnung in Görlitz brennt

Das Feuer brach am Sonnabend in der Küche aus, während die Mieter im Urlaub waren. Die Ursache ist noch völlig unklar.

Die Feuerwehr rückte am Sonnabend zu einem Brand in der Elisabethstraße 3 in Görlitz aus.
Die Feuerwehr rückte am Sonnabend zu einem Brand in der Elisabethstraße 3 in Görlitz aus. © Foto: LausitzNews.de / Stefano N

Am Sonnabend, kurz nach 19 Uhr, musste die Feuerwehr zu einem Brand in der Elisabethstraße 3 in Görlitz ausrücken. „Der Brand brach in der Küche einer Dachgeschosswohnung aus“, sagt Wachabteilungsleiter Thomas Seitz.

Die Feuerwehr konnte die Ausbreitung des Feuers auf den Rest der Wohnung verhindern. „Die Küche brannte jedoch komplett aus, die Wohnung ist vorerst nicht bewohnbar“, erklärt Seitz. Der Sachschaden liegt bei etwa 50.000 Euro.

Anzeige
Carmina Burana Konzerte am See
Carmina Burana Konzerte am See

Der Chor der Europa Akademie Görlitz feiert unter der Leitung von Joshard Daus mit der „Carmina Burana“ einen leidenschaftlichen Ausblick für die kommende Saison.

Hausbewohner retten sich selbst

Die Brandursache ist unklar, erklärt ein Polizeisprecher. An einem angebrannten Essen auf dem Herd dürfte es nicht gelegen haben: Feuerwehr und Polizei bestätigen übereinstimmend, dass die Mieter der Wohnung im Urlaub sind. Die Polizei setzt einen Brandursachenermittler ein. Am Montag könnte es Ergebnisse geben.

Die anderen Hausbewohner konnten sich durch das Treppenhaus selbstständig ins Freie retten, teilt der Brandoberinspektor Remo Kölzsch mit. Berufsfeuerwehr und Ortsfeuerwehr Stadtmitte waren mit insgesamt 18 Kameraden im Einsatz – und retteten einen Hamster aus der Wohnung.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz