merken
PLUS Löbau

Brand in der Lagerhalle ausgebrochen

Der Eigentümer versuchte noch, das Feuer an der Rudolf-Breitscheid-Straße in Neugersdorf selbst zu löschen. Dann musste die Feuerwehr anrücken.

Der Brand brach bei Schweißarbeiten aus. Deshalb waren 42 Kameraden der Feuerwehr im Einsatz.
Der Brand brach bei Schweißarbeiten aus. Deshalb waren 42 Kameraden der Feuerwehr im Einsatz. © xcitepress

Die Feuerwehr hat am Mittwochnachmittag beim Brand einer Lagerhalle an der Rudolf-Breitscheid-Straße in Neugersdorf Schlimmeres verhindern können. Beim Verlegen von Schweißbahnen ist dieser ausgebrochen. "Der  Eigentümer versuchte noch selber zu löschen, aber hat dann die Feuerwehr gerufen", berichtet Stadtwehrleiter Thomas Kriegel.

So rückten nach der Alarmierung um 15.09 Uhr 42 Kameraden mit elf Fahrzeugen zum Einsatzort aus. "Als wir ankamen, war Rauch auf dem Dach zu sehen", berichtet Kriegel. Sofort machten sich die Kameraden an die Arbeit, öffneten mit einer Kettensäge das Dach und die Zwischendecken. "Durch das schnelle Eingreifen konnte ein weiteres Ausbreiten verhindert werden", so der Stadtwehrleiter. So beschränkte sich das Ausmaß des Feuers auf zwei Quadratmeter. Der Schaden beträgt dennoch 2.000 Euro. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Löbau