merken
PLUS Zittau

Hat hier ein Brandstifter gezündelt?

In einem Liberecer Stadtteil standen in der Nacht zum Montag 160 Strohballen in Flammen. Die Besitzerin vermutet dahinter Absicht.

Hier brennen 160 Strohballen.
Hier brennen 160 Strohballen. © HZS LK

Ein Feuer im Liberecer (Reichenberger) Stadtteil Vratislavice nad Nisou (Maffersdorf) hat in der Nacht zum Montag 160 Strohballen vernichtet. Die lagen gestapelt hinter dem Gebäudekomplex für technische Dienstleistungen in der Dřevařská-Straße. Die Feuerwehr wurde nach 2 Uhr alarmiert und konnte den Brand inzwischen unter Kontrolle bringen. "Die Ursache wird noch untersucht", sagt deren Chef Jaromír Mottl gegenüber dem Nachrichtenportal idnes.cz

Die Feuerwehr hat den Brand löschen und unter Kontrolle bringen können.
Die Feuerwehr hat den Brand löschen und unter Kontrolle bringen können. © HZS LK

Die Besitzerin Jana Zástěrová glaubt, dass jemand absichtlich das Feuer legte. "Es hat sich nicht von selbst entzündet", sagt sie. Die sei der dritte Brand in der Gegend innerhalb weniger Tage. Jana Zástěrová sieht das Feuer jedoch auch als keinen gezielten Angriff. "Die Polizei fragte uns, ob wir mit jemandem ein Problem hätten", berichtet sie. Es gebe aber keine Konflikte. Schaden hat Jana Zástěrová trotzdem: 150.000 Kronen (rund 5.755 Euro). Nun müsse eine Lösung gefunden werden, um Eigentum und Gesundheit zu schützen. Während sich ihre Strohballen nicht direkt neben einem Gebäude befinden, ist das bei anderen Besitzern durchaus der Fall. 

Anzeige
Filmfans, ab ins Dreiländereck!
Filmfans, ab ins Dreiländereck!

Kino, Konzerte, Gespräche: Am 24. September geht das Neiße Filmfestival in seine 17. Auflage – die nicht umsonst den Untertitel "Wild Edition 2020" trägt.

Nach Angaben des Feuerwehrchefs gab's tatsächlich mehrere Strohbrände in jüngster Zeit. "Ähnliche, aber weitaus kleinere", so Jaromír Mottl. Ob eine Verbindung zwischen den Fällen besteht, kann er nicht sagen.

Einen weiteren Feuerwehr-Einsatz gab es am Montagmorgen in Hodkovice nad Mohelkou (Liebenau) bei Liberec. Dort war das Dach eines Einfamilienhauses in Brand geraten. Es gab keine Verletzten. Im Haus befand sich noch eine Propan-Butan-Flasche. Die Kameraden konnten diese rechtzeitig aus dem Haus bringen und eine Ausbreitung des Feuers verhindern.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau