SZ + Freital
Merken

Der Genuss geht nach draußen

Dinieren außer Haus? Die Brasserie Ehrlich in Freital hat mit ihrer Notlösung neue Freunde gewonnen.

Von Jörg Stock
 5 Min.
Teilen
Folgen
Eis aus dem Wagen verkaufen? Stephan Fröhlich und seine Frau Nadine von der Freitaler Brasserie Ehrlich haben einen lange gehegten Plan verwirklicht.
Eis aus dem Wagen verkaufen? Stephan Fröhlich und seine Frau Nadine von der Freitaler Brasserie Ehrlich haben einen lange gehegten Plan verwirklicht. © Karl-Ludwig Oberthür

Stephan Fröhlich nennt ihn den einstmals "teuersten Kundenstopper der Welt" - seinen Eiswagen. Abgekauft von einem Italiener, stand das Gefährt früher vor dem Lokal, um Gäste anzulocken. Eis verkauft wurde daraus so gut wie nie. Bis Corona kam, und schönes Osterwetter. Da wurde der Wagen kurzerhand bestückt. Die Spaziergänger langten zu. Und wer Eis hat, lockt andere an. Schwuppdiwupp wurde die Brasserie Ehrlich zur Eisdiele. Der Küchenmeister ist begeistert. "Ein lange gehegter Traum ist wahr geworden."

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Freital