merken
PLUS

Bautzen

Brennendes Autowrack

In der Nacht zu Sonntag musste die Feuerwehr in Bautzen ausrücken. Offenbar sind Brandstifter am Werk gewesen.

Der nahe der Autobahnbrücke ausgebrannter VW Polo.
Der nahe der Autobahnbrücke ausgebrannter VW Polo. © LausitzNews.de/Jens Kaczmarek

Bautzen. Zu einem Löscheinsatz ist die Bautzener Feuerwehr in der Nacht zu Sonntag in die Muskauer Straße alarmiert worden. In der breiten Einmündung eines Feldweges nahe der Autobahnbrücke brannte ein dort abgestellter VW Polo.

Die Kameraden der Feuerwehr konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und so ein Übergreifen der Flammen und weitere Schäden verhindern. Personen wurden nicht verletzt. 

Anzeige
Gemeinsam allem gewachsen

Die Sparkassen-Versicherung Sachsen ist auch in dieser außergewöhnlichen Situation für ihre Kunden da.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Ärger um herrenloses Autowrack

Wochenlang kümmerte sich niemand um einen kaputten Wagen an der Muskauer Straße in Bautzen. Jetzt geht es ganz schnell.

Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen tschechischen, schrottreifen VW Polo, welcher bereits seit mehreren Wochen dort abgestellt war. Seitdem war das Fahrzeug demoliert  und demontiert worden.

Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.