merken

Dresden

Die BRN feiert sich selbst

Zur 29. Auflage herrscht bei der Bunten Republik in der Neustadt an diesem Wochenende Ausnahmezustand. Da war sogar ein Regenguss willkommen. 

Reger Andrang bei der BRN: Hier feierten die Neustädter und tausende Gäste das bunte Stadtteilfest. © René Meinig

Wenn Micky Maus zu Death Metal Musik für Fotos posiert und ein Punk mit Iro in seine frisch gebackene Waffel beißt, dann ist wieder Bunte Republik Neustadt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden