Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ +
Merken

Bronzestatuen ziehen um

Zwei Bronzeplastiken, ein Hirsch und ein Bär, die früher am Neuen Jägerhaus in Grillenburg standen, haben einen neuen Standort gefunden. Der Hirsch steht seit Kurzem auf dem Kurplatz in Kurort Hartha. Der Bär soll voraussichtlich am Kriegerdenkmal in Grillenburg aufgebaut werden.

Teilen
Folgen
NEU!

Zwei Bronzeplastiken, ein Hirsch und ein Bär, die früher am Neuen Jägerhaus in Grillenburg standen, haben einen neuen Standort gefunden. Der Hirsch steht seit Kurzem auf dem Kurplatz in Kurort Hartha. Der Bär soll voraussichtlich am Kriegerdenkmal in Grillenburg aufgebaut werden. Ursprünglich waren es drei Figuren – ein Bronze-Keiler wurde im Jahr 2000 vom Gelände des Neuen Jägerhauses gestohlen. Aus Gründen der Verkehrssicherheit und wegen des Diebstahls hat man den Bären abgebaut und eingelagert, der Hirsch blieb zunächst im Schlosspark Grillenburg. Durch zwei Sponsoren aus dem Tharandter Gemeindegebiet konnte der Hirsch nun an einem neuen, sicheren Standort aufgestellt werden. Auch, weil der Hirsch seit den 20er Jahren als Werbesymbol für den Kurort gilt, fiel die Entscheidung für den Nachbarort von Grillenburg.

Ihre Angebote werden geladen...