merken
PLUS

Pirna

Brücke in Pirna wird später fertig

Die Stadt lässt derzeit die Brücke über den Bonnewitzer Bach im Ortsteil Jessen sanieren. Doch die Arbeiten verzögern sich.

Brückenbaustelle im Pirnaer Ortsteil Jessen: Für Fußgänger gibt es einen provisorischen Weg.
Brückenbaustelle im Pirnaer Ortsteil Jessen: Für Fußgänger gibt es einen provisorischen Weg. © Thomas Möckel

Die Brücke über den Bonnewitzer Bach an der Straße "Altjessen" im Pirnaer Ortsteil Jessen wird später fertig als geplant. Nach Aussage des Rathauses verzögern sich die Arbeiten aufgrund einer nicht vorhersehbaren, aber zusätzlich notwendigen Leistung an den Flügelwänden um maximal 14 Tage. Daher wird das Vorhaben statt wie vorgesehen Anfang Juni voraussichtlich erst Mitte Juni fertig. 

Pirna hatte Anfang März damit begonnen, die Brücke sanieren zu lassen. Dabei werden die Unterkonstruktion und die Fahrbahn umfassend instand gesetzt, damit das Bauwerk wieder tragfähig ist. Unter anderem verstärken die Fachleute den Gewölbebogen aus Sandstein sowie die Fundamente. Zudem dichten sie das Bauwerk ab, damit keine Nässe mehr eindringt. 

Anzeige
Studium für Pflegeprofis
Studium für Pflegeprofis

Studium & Praxis vereinen? Bis zum 1. Oktober an der ehs Dresden für die innovativen pflegerischen Bachelor- & Masterstudiengänge bewerben!

Die Fahrbahn wird auf sechs Meter verbreitert, damit auf der Brücke wieder Gegenverkehr möglich ist. Am Rand gibt es 15 Zentimeter hohe Schrammborde, damit Autos nicht von der Straße abkommen. Für Fußgänger gibt es künftig Notgehwege, Radfahrer werden über die Fahrbahn geleitet. Nahe der Stirnwände errichten die Handwerker Geländer, damit niemand in den Bach stürzt. 

Brücke war nur noch bedingt tragfähig

Die Brücke galt schon seit Jahren als dringend sanierungsbedürftig, weil sie mit gravierenden Mängeln behaftet und nur noch bedingt tragfähig war. Das Bauvorhaben kostet rund 390.000 Euro. 

Während der Bauarbeiten ist die Straße "Altjessen" von Jessen nach Liebethal voll gesperrt. Die Umleitung führt von Pirna aus über Graupa und Bonnewitz nach Liebethal. In Liebethal selbst wird der Verkehr in den engen Serpentinen der Straße "Liebethaler Grund" vorübergehend per Ampel geregelt. 

Fußgänger hingegen können die Brückenbaustelle weiterhin passieren, für sie haben die Arbeiter eine provisorische Fußgängerbrücke errichtet. 

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna