merken
PLUS

Brüderhaus sollte saniert werden

Als alter Nieskyer möchte auch ich einige Gedanken zum 275. Geburtstag unserer Stadt äußern. Die Feststellung, dass man in Niesky schwer Arbeit bekommt, hilft doch nicht weiter. Wann stellen sich wieder...

© André Schulze

Als alter Nieskyer möchte auch ich einige Gedanken zum 275. Geburtstag unserer Stadt äußern. Die Feststellung, dass man in Niesky schwer Arbeit bekommt, hilft doch nicht weiter. Wann stellen sich wieder junge Persönlichkeiten in den Mittelpunkt, die etwas bewegen und nicht persönliche Vorteile in den Vordergrund rücken? Wann erarbeitet der Ältestenrat der Brüdergemeine mit dem Stadtrat ein Konzept für die fällige Sanierung des Brüderhauses und die Bebauung des Eckgrundstückes Zinzendorfplatz/Poststraße? Stattdessen ist das Wort Eisstadion in aller Munde. Sind wir doch ehrlich: Eishockey ist ein Hobby. Beteiligen sich die Spieler auch in irgendeiner Form an den Kosten? Ich selbst bin Philatelist und muss mir meine Briefmarken auch selbst kaufen. Und: Wer hat die Rentabilitätsberechnung für das Eisstadion erarbeitet? Gibt es für den Neubau eines Hallenbades, das sich viele Nieskyer wünschen, auch Bemühungen seitens der Stadt? Man hat im Rathaus längst erkannt, dass das Eisstadion noch viele Probleme mit sich bringen wird. Nicht von ungefähr hat man den Ministerpräsidenten mit ins Boot geholt. Wir brauchen für Niesky junge Menschen, die den Mut haben, selbst etwas auf die Beine zu stellen - siehe Kodersdorf - mit brauchbaren Ideen etwas zu bewegen zum Wohle der Gesellschaft ohne Hintergedanken über eigene Vorteile. Damit sich Niesky weiterentwickeln kann, müssen in den verantwortlichen Gremien, nämlich dem Ältestenrat und dem Stadtrat, folgende Berufsgruppen arbeiten und kämpfen: Mediziner, Pädagogen, Theologen, Juristen sowie Bau- und Finanzexperten; Menschen mit Ideenreichtum, die fest mit beiden Beinen im Leben stehen, eben Fachleute; möglichst auch Idealisten, die sich für die leider fehlende soziale Gerechtigkeit einsetzen.

Wolfram Weinert (83), Rentner, wohnt seit 1938 in Niesky.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.