merken
PLUS Riesa

Brüten überm Abitur

Im Städtischen Gymnasium fand Freitag die erste schriftliche Prüfung für den Jahrgang 2020 statt. Masken waren keine zu sehen.

Die Aula im Städtischen Gymnasium, Haus Planck, war groß genug, um am Freitag alle Prüflinge im Fach Physik zu fassen.
Die Aula im Städtischen Gymnasium, Haus Planck, war groß genug, um am Freitag alle Prüflinge im Fach Physik zu fassen. © KDB

Riesa. Volle Konzentration: 27 Abiturienten haben am Freitag im Städtischen Gymnasium Riesa über den Prüfungsaufgaben im Fach Physik gebrütet. Für die 20 Schüler aus dem Leistungskurs dauerte das Ganze fünf Stunden, für die sieben Grundkursschüler war die Prüfung eine Stunde früher beendet.

Dass alle Prüflinge zum Ersttermin da waren, obwohl ihnen auch die Teilnahme an einem späteren Termin offengestanden hätte, fand Schulleiterin Silke Zscheile „genial“, wie sie sagte. Das Tragen einer Maske hatte die Schulchefin den Abiturienten nicht verordnet – zumal das die Leistungsfähigkeit der Prüfungsteilnehmer einschränken könne und alle andere Hygienevorschriften eingehalten würden. 

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Die Physikprüfungen konnten im Haus Planck an der Lessingstraße alle Prüflinge gemeinsam in einem Raum schreiben, weil die dortige Aula groß genug ist. Beim schriftlichen Deutsch-Abi nächste Woche mit 72 Schülern wird das laut Silke Zscheile nicht mehr gehen. Dann werden die Schüler auf sieben Zimmer im Schulhaus verteilt. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Zum Thema Coronavirus im Landkreis Meißen berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.

Mehr zum Thema Riesa