merken
PLUS

Bautzen

Budissa präsentiert erste Neuzugänge

Nach dem Abstieg sortieren sich die Spreestädter neu. Erste Personalien stehen fest.

Pavel Patka (M.) hat für Budissa 139 Viertligaspiele absolviert.
Pavel Patka (M.) hat für Budissa 139 Viertligaspiele absolviert. © Archivfoto: Torsten Zettl

Am 5. Juli bestreitet die FSV Budissa Bautzen ein Freundschaftsspiel in Lauta, zehn Tage später steht der offizielle Trainingsauftakt in der Spreestadt an. Dann wird Cheftrainer Thomas Hentschel eine neue Mannschaft präsentieren, zu der auch Abwehrchef Pavel Patka gehören soll. Der 32 Jahre alte Tscheche, der seit 2013 in Bautzen unter Vertrag steht, bestritt 139 Viertligapartien für Budissa und soll Hentschels neuer Leitwolf werden. „Wir sind in sehr guten Gesprächen, unterschrieben ist aber noch nichts“, so der 54-jährige Coach. Dagegen hat Moritz Noack (19), der in der abgelaufenen Saison sein Regionalliga-Debüt feierte, bereits einen neuen Kontrakt unterzeichnet. Stand jetzt, wären Patka und Noack die einzigen Spieler aus dem aktuellen Kader, die in Bautzen bleiben. Als Neuzugänge stehen Marco Fischer (24/VfL Pirna-Copitz) sowie Danny Gärtner (24) und Max Kubitz (21), die beide vom SV Oberland Spree kommen, fest.

Gärtner und Kubitz spielten bis 2016 für Budissa Bautzen II, mussten sich aber nach der Auflösung der U 23 einen neuen Verein suchen. Jetzt holt sie Hentschel an ihre alte Wirkungsstätte zurück.

Anzeige
Studium für Pflegeprofis
Studium für Pflegeprofis

Studium & Praxis vereinen? Bis zum 1. Oktober an der ehs Dresden für die innovativen pflegerischen Bachelor- & Masterstudiengänge bewerben!

Mehr zum Thema Bautzen