merken
PLUS Pirna

Noch eine Bühne auf dem Land

Lange hatte Bad Gottleuba-Berggießhübel gar keine Bühnen, jetzt gleich zwei. Die eine beendet ihre erste Saison, die andere erlebt eine Premiere.

Uwe Becker (l.) und Christian Helm sind die Parkbühnen-Macher auf und hinter der Bühne.
Uwe Becker (l.) und Christian Helm sind die Parkbühnen-Macher auf und hinter der Bühne. © Egbert Kamprath

Ausgerechnet oder gerade das Corona-Jahr hat sich der Kulturverein Bad Gottleuba-Berggießhübel rausgesucht, um etwas zu beleben: die Gottleubaer Parkbühne. Es war die gezwungenermaßen kulturlose Zeit, als hier die ersten Veranstaltungen stattfinden.  Das Resümee der Saison: Gelungene Vorstellungen mit guter Resonanz, sagt Uwe Becker vom Verein. Es gab Lesungen und Musik bei Sonne und Regen. "Die Besucher waren je nachdem mit Sonnenhut oder Regenbekleidung gerüstet."

Bad verabschiedet sich musikalisch

Doch bevor die eine Saison zu Ende geht, erlebt eine andere Bühne noch eine Premiere. Am 5. September, 19.30 Uhr, spielt im Berggießhübler Billy-Bad die Blue-Alley-Band. Sie bringt damit nach langer Zeit die Freilichtbühne im Bad wieder einmal zum Klingen. Das "Swimming Pool"-Konzert soll den Abschied vom Sommer etwas erleichtern, sagt Becker. Der Eintritt ist frei, und es wird um Spenden gebeten. Ein Getränke- und Imbissangebot ist vorbereitet.

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Am 6. September, 14 Uhr, endet dann auch die erste Parkbühnen-Saison nach über 50 Jahren mit einem mehrstimmigen Finale. Zu Gast ist die "Bloomers Dance Band" aus Dresden. "Sie ist - wie die Parkbühne - abwechslungsreich und eine der jüngsten in der Region", sagt Becker. Die Band tritt in klassischer Big Band-Besetzung auf und präsentiert einen Mix aus Swing und Pop, Funk-Hits und Walzer-Klängen. Sie beherrscht aber auch Latin- und Swing-Standards. Für Bandchef Andreas Blume, der sonst die vielen Auftritte der Musiker koordiniert, ist es ein besonderes Konzert. „Nach allem, was wir bislang schon gemeinsam geschafft haben, kann es nach der langen Durststrecke eigentlich nur besser werden“. 

Nachhall bis in die nächste Saison

Weiterführende Artikel

Bühne ohne Vorhang

Bühne ohne Vorhang

Gottleuba erlebt das erste Abendkonzert unter freiem Himmel seit 50 Jahren. Es ist er Anfang des zweiten Lebens der Parkbühne am Rosengarten.

Gottleubas große Bühne

Gottleubas große Bühne

Ohne Vorhang und Podest, dafür mit Geschichte und Ideen: Der Kurort macht auf Kultur.

Diesen Optimismus bekommen die Gäste am Sonntag ebenfalls kostenlos zu hören, sagt Becker. "Wir hoffen, dass der Nachhall bis zum Start in die zweite Parkbühnen-Saison 2021 trägt." Der Kulturverein wird sie in den nächsten Wochen und Monate vorbereiten und die Zeit nutzen, um noch mehr über die Parkbühne am Gottleubaer Schwanenteich in Erfahrung zu bringen sowie deren Wiederaufbau voranzutreiben. 

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna