merken

Riesa

Bürger sollen Blühwiesen anlegen

Eine neue Mitmachaktion soll den Lebensraum der Insekten retten. Obwohl es das Saatgut kostenlos gibt, macht in der Region noch niemand mit.

im Rahmen der Initiative „Sachsen blüht“ ruft der Sächsische Landtag Privatleute dazu auf, Blühwiesen für Schmetterlinge anzulegen. Grund dafür ist das zunehmende Schmetterlingssterben. ©  dpa / Symbolbild

Laut Informationen der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt sind die Insekten vielerorts selten geworden, manche Arten in Sachsen sogar bereits ausgestorben. Das liege insbesondere daran, dass sich die Menschen daran gewöhnt hätten, der Landschaft mit moderner Technik und Chemie zu Leibe zu rücken.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden