SZ + Hoyerswerda
Merken

Bürgerhaushalt-Projekte vor Umsetzung

Trotz der Beschränkungen zur Eindämmung von Covid-19 ist im Rathaus die Planung weitergegangen.

Von Mirko Kolodziej
Teilen
Folgen
Etwas mager ist die Ausstattung des Kühnichter Spielplatzes. Dank Bürgerhaushalt soll sich das demnächst ändern. Ein neues Kletter- und Rutschgerüst ist schon ausgesucht.
Etwas mager ist die Ausstattung des Kühnichter Spielplatzes. Dank Bürgerhaushalt soll sich das demnächst ändern. Ein neues Kletter- und Rutschgerüst ist schon ausgesucht. © Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Zuletzt verschwanden vor vier Jahren zwei Spielhütten. „Marode“, hieß es von der Stadt. Der Spielplatz an der Kühnichter Ringstraße ist inzwischen kaum mehr als solcher zu erkennen. Es gibt noch zwei Bänke, zwei Mülleimer und einen Ring, durch den man Bälle werfen kann. Doch das soll sich nun ändern.  Mehr als 1.200 Kreuze bekam bei der Abstimmung zum Bürgerhaushalt 2020 das Vorhaben „Errichten eines Kleinkindspielplatzes im Stadtteil Kühnicht“ – Platz zwei.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Hoyerswerda