merken
PLUS

Bürgerinitiative mit 595 Protestkarten

595 Menschen haben sich an der „10H“-Postkartenaktion der Bürgerinitiative Gegenwind Rödernsche Heide beteiligt. Sie wurden dem Landesverband Sachsen im Bundesverband Landschaftsschutz übergeben. Die Karten sollen medienwirksam an Sachsens Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich überreicht werden.

595 Menschen haben sich an der „10H“-Postkartenaktion der Bürgerinitiative Gegenwind Rödernsche Heide beteiligt. Sie wurden dem Landesverband Sachsen im Bundesverband Landschaftsschutz übergeben. Die Karten sollen medienwirksam an Sachsens Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich überreicht werden. „10H“ - dahinter verbirgt sich die Forderung, dass der Abstand von Windkraftanlagen zur Wohnbebauung künftig mindestens das Zehnfache der Anlagenhöhe betragen soll (SZ berichtete). Über 7000 Menschen haben sich sachsenweit dafür ausgesprochen und an der Postkarten-Aktion teilgenommen. Ein beachtliches Ergebnis. In Bayern, wo gut dreimal mehr Menschen leben, als in Sachsen, sind bei einer ähnlichen Initiative rund 12 000 Karten an die bayerische Staatskanzlei übergeben wurden.

Am 25. Mai finden die Wahlen für die kommunalen Vertretungen statt. Aus den Reihen der Bürgerinitiative kandidieren für den Gemeinderat Ebersbach Uwe Rentzsch, Henry Thielsch-Sachse und Ralph Zimmermann aus Rödern. Ralph Zimmermann bewirbt sich außerdem noch um ein Mandat für den Kreistag. Für den Gemeinderat Tauscha stellen sich von uns Isolde Rienecker aus Würschnitz und Ralf Gretsch aus Dobra zur Wahl. (SZ)

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!