merken
PLUS Niesky

Bundeswehr übt im freien Gelände

Spezialkräfte sind im September im Landkreis unterwegs. Der Truppenübungsplatz bei Weißkeißel bleibt diesmal außen vor.

Nicht auf dem Truppenübungsplatz bei Weißkeißel, sondern im freien Gelände des Landkreises Görlitz trainiert die Bundeswehr im September und Oktober.
Nicht auf dem Truppenübungsplatz bei Weißkeißel, sondern im freien Gelände des Landkreises Görlitz trainiert die Bundeswehr im September und Oktober. ©  Archiv/André Schulze

Im Herbst geht die Bundeswehr einen nicht ganz gewöhnlichen Weg, um die Einsatzbereitschaft der Truppe zu trainieren. Denn vom 28. September bis 16. Oktober rücken Verbände nicht etwa auf dem Truppenübungsplatz Oberlausitz bei Weißkeißel an, sondern begeben sich ins freie Gelände. Was soviel heißt, als dass der Landkreis Görlitz in die Aktivitäten einbezogen wird.

Allerdings gibt es keine riesigen Truppenbewegungen, sondern eher kleinteilige Übungsansätze. "Das Landeskommando Sachsen hat uns darüber informiert, dass zusammen mit den Kommandos in Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg die Kommunikationsverbindungen zwischen den bestehenden Truppenübungsplätzen überprüft werden sollen", erklärt Hauptmann Sven Rahn, stellvertretender Kommandeur des hiesigen Platzes. Dabei handelt es sich um die Anlagen in Altengrabow, Klietz, Lehnin und eben Weißkeißel, die wie der TÜP Jägerbrück in Mecklenburg-Vorpommern in der Truppenübungsplatz­kommandantur Ost zusammengefasst sind. 

Anzeige
Kompetenz in der Vermögensbetreuung
Kompetenz in der Vermögensbetreuung

Geld sicher und gut anlegen? Das ist in Zeiten der Nullzinspolitik nicht einfach. Deshalb sollte man sich gerade jetzt gut beraten lassen.

Laut Hauptmann Rahn werden in fünf Fahrzeugen bis zu 15 Fernmeldespezialisten ausrücken, Verbindungen herstellen, die Qualität des Funks überprüfen und Relaisstationen testen. 

Sollten die Armeeeinheiten während ihrer Einsätze im Landkreis Görlitz Schäden verursachen, können sich geschädigte Bürger an das Landeskommando Sachsen der Bundeswehr wenden. Es ist in der Graf-Stauffenberg-Kaserne in der Marienallee 14 in Dresden ansässig.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Niesky