merken

Dippoldiswalde

Bundeswehr verhindert Schlimmeres

Fünf Wochen kämpften Soldaten in den Wäldern der Forstbezirke Bärenfels und Neustadt gegen den Borkenkäfer. Eine erste Bilanz.

Soldaten schälen Stämme, die vom Borkenkäfer befallen sind.
Soldaten schälen Stämme, die vom Borkenkäfer befallen sind. © Matthias Rietschel

Im Kampf gegen den Borkenkäfer waren in den vergangenen Wochen im Staatswald insgesamt 70 Soldaten des Landeskommandos Sachsen im Einsatz – im Landkreis in den Forstbezirken Bärenfels und Neustadt. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden