merken
PLUS

Pirna

Bunter Wechsel

Mehr politische Farbe, neue und alte Gesichter: Der nächste Stadtrat in Bad Gottleuba-Berggießhübel wird anders.

© dpa

Der Stadtrat in Bad Gottleuba-Berggießhübel dürfte vielfältiger werden. Derzeit sind mit der CDU und den Linken nur zwei Fraktionen vertreten. Nun bewerben sich für die 16 Sitze insgesamt 25 Kandidaten von fünf Gruppierungen. Die AfD, Bündnis 90/Grüne und die Liste Freie Bürger treten erstmals an. Die Wählervereinigung Bad Gottleuba-Berggießhübel um den Bürgermeisterkandidaten Chris M. Wolf schaffte es hingegen nicht, bis zum Stichtag genügend Unterstützungsunterschriften zu sammeln. Die CDU steht vor einem Generationen- und Fraktionsspitzen-Wechsel. Der langjährige Chef Jens Klotzsche sowie viele ebenfalls seit Jahren aktive Kommunalpolitiker treten nicht mehr an. Spitzenkandidatin und damit Favoritin für den Fraktionsvorsitz ist die Bürgermeisterkandidatin Madlen Rätze.

Die Linken stellen die bisherigen fünf Räte plus einen neuen Kandidaten auf. Mit drei Frauen und drei Männern haben sie die beste Frauenquote – neben der AfD, die mit zwei Personen in die Wahl geht. Beide kandidieren auch für den Kreistag.

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Gottleuba zwischen verpassten und neuen Chancen

Der Stadtrat Bad Gottleuba-Berggießhübel hat sich in den vergangenen fünf Jahren viel mit sich selbst beschäftigt. Dabei blieb einiges auf der Strecke.

Nur Männer bilden die siebenköpfige Liste der Freien Bürger. Ihr großes Wahlkampfthema wird das Stadtentwicklungskonzept sein, kündigen sie an. Der Grüne Kandidat ist kein Unbekannter. Peter Welp war jedoch noch zur Landtagswahl 2009 für die FDP angetreten. Vor einem Jahr war er aus der FDP ausgetreten und suchte eine neue politische Heimat, die er nun offenbar gefunden hat. (SZ/sab)

Die Stadtrats-Kandidaten:

CDU: Madlen Rätze, Robert Kühn, Markus Funken, Thomas Peters, Christina Pysarczuk, Ines Schönfeldt, Bodo Hippe, Christina Witt-Funken, Christian Helm

Linke: Lothar Seifert, Margitta Rehn, Wolfgang Vodak, Marina Schneider, Sabine Pohlan, Hartwig Marko

AfD: Regina Kielmann, Andre Webersen

Bündnis 90/Grüne: Peter Welp

Liste Freie Bürger: Heiko Knick, Mirco Heymann, Jens Leuner, Andre Ziegenbalg, Falk Brauer, Marco Morgenstern, Holger Nitzsche

1 / 5

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.