merken
PLUS Meißen

Burgberg-Silhouette bundesweit unterwegs

Die Stadt wird Teil der Dauerbriefmarkenserie von Post Modern. An Freitag wurde sie vorgestellt.

Meißens Silhouette ziert die neue Briefmarke des privaten Postdienstleisters Post Modern. Am Freitag überreichte sie Post-Modern-Chef Alexander Hesse (links) im Großformat symbolisch an Oberbürgermeister Olaf Raschke.
Meißens Silhouette ziert die neue Briefmarke des privaten Postdienstleisters Post Modern. Am Freitag überreichte sie Post-Modern-Chef Alexander Hesse (links) im Großformat symbolisch an Oberbürgermeister Olaf Raschke. © Geyer

Meißen. Meißen steht ab sofort neben vier weiteren Städten aus der Region im Mittelpunkt der Briefmarken-Dauerserie „Meine Region. Meine Heimat“ von PostModern. Sie zeigen auf postalischem Weg, wie schön unsere Heimat ist.

Am Freitag überreichte Post-Modern-Marketingleiter Alexander Hesse an Oberbürgermeister Olaf Raschke symbolisch die Sonderbriefmarke mit Meißen-Motiv auf dem Marktplatz. „Ich freue mich, dass Meißen Teil der Dauerbriefmarkenserie von PostModern geworden ist. So ist mit dem Burgberg das wohl markanteste Merkmal der Stadtsilhouette Meißens nun deutschlandweit unterwegs in das Zuhause der Menschen und regt durch diese postalische Präsenz bestimmt den einen oder anderen dazu an, unsere schöne Stadt einmal zu besuchen.“

Familie
Vater, Mutter und Kinder
Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

Der private Postdienstleister PostModern hat in regelmäßigen Abständen in den vergangenen acht Jahren seine Briefmarken-Dauerserie unter dem Motto: „Faszination Sachsen“ veröffentlicht und dabei viele interessante Orte in Sachsen präsentiert. In diesem Jahr wird die Dauerserie mit dem neuen Titel „Meine Region. Meine Heimat“ fortgesetzt.

„Für diese Sonderbriefmarke konnte eigentlich nur die weithin bekannte Stadtsilhouette mit Burgberg, Dom und Albrechtsburg infrage kommen. Grafisch modern in Szene gesetzt, zeigt es Meißen auf ganz spezielle Art und Weise. Genauso vereinen sich in Meißen auch Tradition, Kultur und Natur in einer einzigartigen Form. 

Wir, als regionaler, verwurzelter Dienstleister, möchten auf diesem Weg unserer Region die Möglichkeit geben, auch über Stadt- und Landesgrenzen hinaus zu wirken, um zu zeigen, dass unsere Heimat viele schöne Seiten hat und diese von den Bewohnern und Besuchern auch wertgeschätzt und bewundert werden“, so PostModern-Marketingleiter Alexander Hesse.

Die für die Frankierung von Kompaktbriefen bis 50 Gramm vorgesehene Sonderbriefmarke erscheint in einer Erstauflage von 1000 000 Stück und ist in allen teilnehmenden Servicepunkten und im Online-Shop von PostModern erhältlich. (SZ)

Mehr zum Thema Meißen