Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Zittau
Merken

Bus-Streik verhindert Arztbesuch

Eine Zittauerin hatte heute einen wichtigen Termin in Großschweidnitz. Doch der ist unfreiwillig geplatzt.

Von Jan Lange
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Am Donnerstag ging nichts mehr - alle Busse der KVG standen wegen eines Streiks still.
Am Donnerstag ging nichts mehr - alle Busse der KVG standen wegen eines Streiks still. © Rafael Sampedro

Viele werden vom heutigen Bus-Streik kaum etwas mitbekommen haben, für Petra Reichelt bleibt er aber nicht ohne Folgen. Sie wollte eigentlich nach Großschweidnitz fahren, hatte dort einen wichtigen Arzttermin mit ihrem Sohn. Den konnte sie wegen des Streiks nun nicht wahrnehmen.  "Es wäre der Ersttermin gewesen, bei dem wir alles mit dem Arzt beredet hätten", erzählt die Zittauerin. Während die meisten auf andere Transportmittel ausgewichen sind, hatte Petra Reichelt keine Alternativen. Eine Zugverbindung nach Großschweidnitz gibt es nicht, selbst Auto fahren darf sie aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen nicht und ihr Partner ist bis nachmittags auf Arbeit gewesen und konnte sie deshalb auch nicht in die Klinik bringen.

Ihre Angebote werden geladen...