merken
PLUS Niesky

Leckeres Görlitzer Eis kommt nach Niesky

Dazu öffnet am Sonnabend ein neues Café an der Poststraße. Der Betreiber lockt mit internationalem Angebot.

Am Sonnabend öffnet in der Poststraße in Niesky das Café Rosengarten. Am Freitag wurde noch fleißig eingerichtet.
Am Sonnabend öffnet in der Poststraße in Niesky das Café Rosengarten. Am Freitag wurde noch fleißig eingerichtet. © André Schulze

Viele Monate stand es leer, das ehemalige Grilleck und der spätere Döner-Imbiss an der Poststraße in Niesky. Doch dieser Tage ist wieder Leben in den Wintergarten ähnlichen Anbau gekommen. Drinnen wurde fleißig renoviert, gemalert, dazu Tresen und Kühltruhe sowie neue Tische und Stühle aufgestellt. Die Gartenstühle vor dem Haus deuten darauf hin, dass es hier bald wieder Gastronomie geben wird.

Diesen Sonnabend ist es soweit, das Café Rosengarten öffnet ab 10 Uhr seine Tür. Café Rosengarten, wird sich mancher  fragen, das kenne ich doch. Richtig! In Görlitz gibt es ein Café gleichen Namens auf dem Obermarkt, geführt von einem gemeinnützigen Verein. Die Besonderheit ist das in einer Dresdner Manufaktur hergestellte Speiseeis. Rund 30 Sorten umfasst das Angebot. Und da öfter mal Nieskyer in das Café einkehren und das hervorragende Eis loben, bestand der Wunsch, ihnen den Weg nach Görlitz abzunehmen und selbst nach Niesky mit einem Café zu kommen.   

Anzeige
So natürlich ist unser Trinkwasser
So natürlich ist unser Trinkwasser

Trinkwasser aus der Leitung muss chemisch gereinigt werden, Mineralwasser hingegen stammt aus einer geschützten Quelle. Doch welches ist besser?

Parkplätze gleich vor der Tür

Drei Jahre hat es gedauert, bis dieser Wunsch umgesetzt werden konnte. Zwar bot die Stadt einige leer stehende Räume an, aber dem Betreiber waren sie nicht gut genug. Auch das Angebot, in das ehemalige Fotofachgeschäft Garack zu ziehen, wurde wegen fehlender Parkplätze abgelehnt. Schließlich fand man Gefallen an dem Objekt Poststraße und die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft freut sich, wieder einen Mieter zu haben. An der Straße zum Krankenhaus, Waldbad und Eisstadion gelegen, dazu noch reichlich Parkplätze vor der Tür, das sind gute Voraussetzungen, um viele Gäste beköstigen zu können.  

Die Speisenauswahl zeigt sich international. Der Kaffee kommt direkt aus Brasilien und wird in den Rosengarten-Cafés, die es mehrmals in Deutschland verteilt gibt, für den Gast frisch gekocht. Der Kuchen wird aus einer Bäckereimanufaktur in Zgorzelec bezogen und soll seine eigene Note in das Nieskyer Kuchenangebot der Bäckereien bringen. Dazu das schon erwähnte handgemachte Eis aus Dresden. 

Es wird noch griechisch

Bei Kaffee, Kuchen und Speiseeis wird es nicht bleiben. Auch herzhafte Kost soll der Gast auf den Teller bekommen. So ist vorgesehen, dass ein griechischer Koch das Café-Personal von drei Angestellten erweitert.  Wer griechisches Essen mag, den wird das freuen. Denn nach dem Fortzug des "Griechen" von der Muskauer Straße nach Stannewisch war das letzte Restaurant mit ausländischer Küche aus Niesky verschwunden. Nun wird in der Poststraße ein Neuanfang gewagt.

Das Café Rosengarten in der Poststraße ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr zum Thema Niesky