SZ + Niesky
Merken

Die ersten Camper sind am Stausee

Dabei müssen sie improvisieren, denn Toiletten und Duschen bleiben verschlossen. Aber Besuche sind möglich.

Von Steffen Gerhardt
 5 Min.
Teilen
Folgen
Ingrid und Gerd Stumbe aus Zittau sind seit fast 40 Jahren Dauercamper auf dem Campingplatz Kollm am Quitzdorfer Stausee.
Dass sie später als sonst in die neue Camper-Saison gestartet sind, haben sie bisher noch nicht erlebt.
Ingrid und Gerd Stumbe aus Zittau sind seit fast 40 Jahren Dauercamper auf dem Campingplatz Kollm am Quitzdorfer Stausee. Dass sie später als sonst in die neue Camper-Saison gestartet sind, haben sie bisher noch nicht erlebt. © André Schulze

Es geht sehr ruhig auf dem Campingplatz in Kollm-Nord am Quitzdorfer Stausee zu. Eine Handvoll Dauercamper hat seit Montag wieder ihre Wohnwagen bezogen. Unter ihnen das Ehepaar Stumbe aus Zittau. "Seit 1982 sind wir regelmäßig zu Saisonbeginn auf dem Campingplatz. Nur in diesem Jahr gab es durch Corona einen verspäteten Start in die neue Saison", erzählt Gerd Stumbe.  Statt zum 1. April öffnete sich der Schlagbaum zum Campingplatz erst einen Monat später.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Niesky