merken
PLUS Görlitz

CDU will Gedenkort für Ulf Großmann

Zum Andenken an den früheren Görlitzer Bürgermeister soll es eine Tafel oder eine Stele geben. Mehrere Orte sind dafür denkbar.

So ist Ulf Großmann vielen Menschen in Erinnerung geblieben – als Brückenbauer zwischen Görlitz und Zgorzelec, Sachsen und Niederschlesien.
So ist Ulf Großmann vielen Menschen in Erinnerung geblieben – als Brückenbauer zwischen Görlitz und Zgorzelec, Sachsen und Niederschlesien. © nikolaischmidt.de

Fünfeinhalb Monate sind seit dem Tod von Ulf Großmann (CDU) ins Land gegangen. Nun ist es an der Zeit, den langjährigen Görlitzer Kulturbürgermeister würdig zu ehren, findet die CDU-Fraktion im Görlitzer Stadtrat. „Uns ist wichtig, dass man ein Gedenken nicht verpasst, nicht einfach in Vergessenheit geraten lässt“, sagt Fraktionschef Dieter Gleisberg.

Vorlage am Donnerstag im Stadtrat

Deshalb bringt er an diesem Donnerstag eine Vorlage in die Stadtratssitzung ein. Der OB wird beauftragt, „eine Form und einen Ort zu finden zur Anbringung einer Gedenktafel für Ulf Großmann“, heißt es darin wörtlich. Die CDU wolle aber möglichst wenige konkrete Vorgaben machen, sagt Gleisberg: „Das muss nicht unbedingt eine Tafel sein, auch eine Stele könnte ich mir vorstellen.“ Gut fände er es, wenn der Gedenkort mit dem Leben und Wirken von Großmann in Verbindung steht.

Klinik Bavaria Kreischa
PERSPEKTIVEN SCHAFFEN – TEAMGEIST (ER-)LEBEN
PERSPEKTIVEN SCHAFFEN – TEAMGEIST (ER-)LEBEN

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Das Rathaus bietet sich dafür an, aber auch das heutige Gymnasium Augustum, wo Ulf Großmann einst als Musiklehrer gearbeitet hat – in einer Zeit, als darin noch die 14. Oberschule untergebracht war. „Auch das Europahaus am Untermarkt wäre ein würdiger Standort“, sagt Gleisberg. Einmal, weil es gleich beim Rathaus ist, andererseits, weil Großmann den Europahaus-Verein mitgegründet hat. Und selbst der Tierpark käme infrage, denn der mit nur 62 Jahren nach langer Krankheit verstorbene Politiker war auch lange Vorsitzender des Tierpark-Fördervereins.

Verwaltung hat alle Möglichkeiten

Mit der bewusst offenen Formulierung habe die Verwaltung alle Möglichkeiten, dem Stadtrat einen Vorschlag zu unterbreiten, sagt der CDU-Fraktionschef. Auch die Größe des Gedenkortes soll nicht eingegrenzt werden. Der Preis hingegen schon. Görlitz habe nun mal nicht viel Geld, also müsse die Tafel oder Stele auch nicht teuer sein. „Uns ist einfach nur wichtig, dass das Gedenken an Ulf Großmann nicht in Vergessenheit gerät“, sagt Gleisberg. Einmal, wegen seiner Verdienste für Görlitz, andererseits aber auch, weil er über die Stadt hinaus in der Kulturszene wichtig war. „Die Szene hat ihn deutschlandweit wahrgenommen“, sagt Gleisberg. Nicht zuletzt war Ulf Großmann von 2011 bis zu seinem Tod am 7. Januar Präsident der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.

Weiterführende Artikel

Was Görlitz mit Ulf Großmann verliert  - ein Nachruf

Was Görlitz mit Ulf Großmann verliert  - ein Nachruf

Der frühere Bürgermeister starb mit nur 62 Jahren. Er prägte diese Stadt in den letzten 30 Jahren wie kaum ein Zweiter. Das Gedenken an ihn soll zu neuer Hoffnung im Leben führen.

Im Ältestenrat und im Verwaltungsausschuss hat die CDU das Thema Würdigung bereits mit den anderen Fraktionen besprochen. Gleisberg ist zuversichtlich, dass im Stadtrat alle Fraktionen zustimmen.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz