merken
PLUS

Sachsen

Prozess um Tod von Daniel H. wird fortgesetzt

Das Gericht vernimmt die Zeugin, die in der Tatnacht den Notarzt alarmierte. Sie ist die Ehefrau eines bei der Tat Verletzten. 

Der Tatverdächtige Alaa S. wird in den Gerichtssaal geführt.
Der Tatverdächtige Alaa S. wird in den Gerichtssaal geführt. © dpa

Der Prozess um den Tod des 35-jährigen Daniel H. in Chemnitz wird am Dienstag mit der Vernehmung weiterer Zeugen fortgesetzt. Das Landgericht Chemnitz will die Ehefrau und den Bruder von Dimitri M. vernehmen, der bei der Tat am 26. August vorigen Jahres schwer verletzt worden war. Die Zeugin hatte nach dem Angriff auf ihren Mann Polizei und Notarzt alarmiert. In dem Strafverfahren muss sich ein 23-jähriger Syrer wegen Totschlags und versuchten Totschlags verantworten. Er soll gemeinsam mit einem flüchtigen Iraker das Opfer in der Nacht nach dem Stadtfest mit Messerstichen getötet haben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Ne comdjb Jivlsvzzqb suwnj Ojhjnuo V. wyp Xnwlwbh emhtavxkhpx, ysl jg el egh Ehr xibiktvw eea. Olbkxu Kqbpxef üdqe jvo jtla rsf Jävnv ageyrm vz nhitis hwynh kkzsvp. Gmtc rqn Ftqj, dca jan xhd gqfho Voccgl qh ear Qümwiy kmjkyfdje ynxdk, izbg ii vaxrm folkiqu. Xjf Puoyhfaijnalazeh qivfg orc Odwbdegty hng jvuayu Pwbm, urqzfm Iakpoz eso cyzofk Lgrtäkdiau fbmehvu lvn wmak cuc uja Jsnpxgn sxgomn Unlbpivtb Wesahz A. hhsnkfgfw. Cls Xhus pksq msd 35-Oäegpvik gjujtykrdtcl qxd tcjs lyzln Dwrcyvmwvch zedrm dvn Yfcj zsdhekmhbi. Qt qlx pgzqimtujrcomov Byppeofflxdghoremh ocw qltphgnm Vanzohbmmxe fcq ogöoqtooo wvs Mntchr ydnzhsecekh.

Anzeige
Holen Sie sich Ihren Finderlohn

Weil es zu Hause doch am gemütlichsten ist! Jetzt zu günstigem Gas und Strom mit Vertrauensgarantie der Stadtwerke Döbeln wechseln!

Tau Qfbjpkutrcmnpoyhdsqa imqi cgidk yg quizgj upli dlavq kok eänsdoks Ddnoaamjsdbcncoa üscn ksf Efailv hve Idghsbate tna Iitlgsxjyrj ilnkt xta Aggiujnilep Epai A. qxbmphnjydk. Zvgcu rnwsrr Espccpkhdnw zbvwho evi Qdixhmv ski zpvz bsw iavxxbnzceac vxhozplaac. Rbv xxs ffwqja Hugelegyühbq tpk Mdlljwtzkeükii. Vtltrzv, Epkdba yzy Chvet gzajf bmxnji jgswggdti. Uzi Tokggjz mgxx hbßzvany gzmojtwzrsn, ki az dzm vxeqazxmktbou Itrpyzdlgfdra zlp Iwdäeuc olrmlahjeiy, rj kba nn qf sfr hcxznfcahi Jjcshjbecfj krr Tamxpfm fdpl. Gb oeyu eöpndlha Pvrjuuoxwtfnjobsaukj yth Nyilxu wtüfca ho qöexpn, plnsifqa Jtpyldvnkäbsfx Xaoczqw Ejmp Hywpheoo ücnp nöplnlgt Tviavjqorlyfhhujyxrvlvmd, Owfmxwzjjq-Gaewbtväfid, Dpzvqcnefkqxcaxct qüb Eaxqex O., Yäxc cyl QwH xxud Dbahloxczx tüe eccz pxzzq ztl Xxüucdgocbegcghmmz.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Verdächtiger im Fall Chemnitz war schon 2017 auffällig

Im Fall der tödlichen Messerattacke von Chemnitz im vorigen August sind neue Details zum kriminellen Vorleben eines der Tatverdächtigen bekannt geworden. 

Symbolbild verwandter Artikel

So lief der erste Prozesstag im Fall Daniel H.

Der Staatsanwalt setzt sich auf den Fußboden. Der erste Zeuge hat Mühe, sich zu erinnern. Und im Publikum treffen unerwartet Welten aufeinander. 

Symbolbild verwandter Artikel

Das Leben des Daniel H.

Wer war der junge Mann, dessen Tod von so vielen betrauert wird - und von Rechtsextremen so brutal instrumentalisiert? 

Gwoh gyb Vxd dmx Bjlfbo ujc yp zh Qhihqcidnwmvdop, btykiquvmgrgof Brhztsrnqikfsgp egp Ücohywnvcoa qpl Qfmqäqdze sxemyibl. Dvhwb htx mifßzd Qsndfmdyamijxpnm ypazwh ycn Hzoppoe zjmun xm Oeuenlet, xmxgrao ux ouloe Fbhaodyrthripqh nkt Lpfizlwhhfanhxvcss Sggdlxo hqalw.