SZ + Update Radeberg
Merken

Corona kippt Bürgermeisterwahl

Wie das Virus die Wahl in Ottendorf scheitern lässt - und vielleicht nicht nur da.

Von Rainer Könen
 3 Min.
Teilen
Folgen
Alle Hände voll zu tun hatten die Helferinnen bei der Auszählung des ersten Wahlgangs in Ottendorf. Jetzt wird die Wahl wiederholt.
Alle Hände voll zu tun hatten die Helferinnen bei der Auszählung des ersten Wahlgangs in Ottendorf. Jetzt wird die Wahl wiederholt. © Archivfoto: Rene Meinig

Rico Pfeiffer wurde von der Nachricht kalt erwischt. Als der Ottendorfer gestern Vormittag erfuhr, dass der für den 29. März 2020 geplante zweite Durchgang für die Bürgermeisterwahl wegen der Corona-Krise abgesagt wurde, eine Neuwahl in diesem Herbst stattfinden soll, erklärte Pfeiffer, der zu den vier Kandidaten gehört, dass „es derzeit einfach Wichtigeres gibt, um das wir uns kümmern müssen“, so der Bauhofleiter. Und meinte damit den Coronavirus, der natürlich auch in Ottendorf das öffentliche Leben lahmlegt. Aber er werde auf jeden Fall im Herbst erneut antreten, das stehe für ihn fest. Vorerst gelte es jedoch, diese noch nie dagewesene Herausforderung in der Gemeinde zu bewältigen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Radeberg