SZ + Pirna
Merken

Corona-Bilanz: Der Höhepunkt war Ostern

In Königstein gab es zu Spitzenzeiten 30 Infizierte. Ein Krisenstab koordinierte, half und dokumentierte. Jetzt kehrt man zur Normalität zurück - langsam.

Von Katarina Gust
 2 Min.
Teilen
Folgen
30 positive Corona-Tests gab es zu Spitzenzeiten in Königstein.
30 positive Corona-Tests gab es zu Spitzenzeiten in Königstein. © dpa-Zentralbild

Zu Ostern ist Königstein bevölkert von Touristen und Ausflüglern. Dieses Jahr war die Stadt aufgrund der Corona-Beschränkungen fast menschenleer. Nicht nur damit wird Königsteins Bürgermeister Tobias Kummer (CDU) die Feiertage verbinden. Denn Ostern gab es statistisch gesehen auch die meisten Infizierten im Gebiet der Verwaltungsgemeinschaft Königstein, zu der Struppen, Rosenthal-Bielatal, Gohrisch und Rathen gehören. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Pirna