SZ + Görlitz
Merken

Corona: Carolus kämpft ums Leben eines Patienten

Bislang behandelte das Görlitzer Krankenhaus nur leichte Erkrankungen. Doch jetzt liegt hier der erste schwere Intensivfall.

Von Sebastian Beutler
 5 Min.
Teilen
Folgen
Ein Blick in die Intensivstation des St.-Carolus-Krankenhauses in Görlitz während der Behandlung des ersten Intensivfalles in Zusammenhang mit dem Coronavirus.
Ein Blick in die Intensivstation des St.-Carolus-Krankenhauses in Görlitz während der Behandlung des ersten Intensivfalles in Zusammenhang mit dem Coronavirus. © Foto: Hänsch/Malteser

Es sind dramatische Stunden auf der Intensivstation des Görlitzer St.-Carolus-Krankenhauses. Chefarzt Dr. Uwe Treue hoffte auf einen normalen Sonntagsdienst, doch nun kämpft er mit seinem Team um das Leben eines Patienten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz