SZ + Görlitz
Merken

Genug Abstand im Bus?

Grundschüler aus Görlitz-Königshufen lernen nun im Weinhübler Ausweichquartier. Deswegen gibt es Schulbusverkehr - mit langen Wartezeiten.

Von Gabriela Lachnit
 4 Min.
Teilen
Folgen
Mit Gelenkbussen - ähnlich wie diesem - werden die Mädchen und Jungen der Grundschule Königshufen in die Ausweichschule chauffiert.
Mit Gelenkbussen - ähnlich wie diesem - werden die Mädchen und Jungen der Grundschule Königshufen in die Ausweichschule chauffiert. © Tobias Wolf

Die meisten Schüler der Grundschule Königshufen in Görlitz starten am Montag nach der Corona-Pause wieder in den Schulalltag. Nur die Viertklässler hatten schon Unterricht. Weil ihre Schule saniert wird, lernen die Schüler im Ausweichquartier in der Friedrich-Engels-Straße in Weinhübel. Dorthin fahren sie mit einem Schulbus, die Stadt hatte den Transport eigens ausgeschrieben. Doch die Busfahrt macht Eltern Sorgen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz