SZ + Pirna
Merken

Feuerwehrmuseum ist fertig - und bleibt zu

Die Bornaer haben geschafft, was kaum möglich schien. Jetzt steht im Dorf das erste Museum dieser Art im Kreis. Doch besucht werden kann es noch nicht.

Von Heike Sabel
 3 Min.
Teilen
Folgen
Mit Lampe und Helm sind Bernd Scholze und Thomas Fischer (r.) vorerst noch allein im Feuerwehr-Museum Borna-Gersdorf.
Mit Lampe und Helm sind Bernd Scholze und Thomas Fischer (r.) vorerst noch allein im Feuerwehr-Museum Borna-Gersdorf. © Norbert Millauer

Borna hat jetzt etwas, was einmalig im Landkreis ist und was es auch in Sachsen nur siebenmal gibt: ein Feuerwehrmuseum. Es ist das kleinste und einzige, das seinen Start um ein Jahr verschieben muss. Denn obwohl nur rund 100 Quadratmeter groß, wurden zur Eröffnung am Sonnabend 1.000 Leute und mehr, zum Teil mit historischen Fahrzeugen, in dem Bahretaler Ortsteil erwartet. Zu viel für die aktuellen Bedingungen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Pirna