SZ + Görlitz
Merken

Neuer Tourismus braucht Verständnis von allen Seiten

Ist die Alters- und Krankenbeschränkung im Hotel "Insel der Sinne" diskriminierend? Nur bedingt, findet SZ-Redakteur Matthias Klaus.

Von Matthias Klaus
 2 Min.
Teilen
Folgen
© Pawel Sosnowski

Endlich geht es wieder los. Sachsens Gastronomie und Hotellerie steht in den Startlöchern, ab heute darf geöffnet werden. Unter strengen Auflagen, versteht sich. Auflagen, die natürlich jeder Betrieb für sich umsetzen muss. Die "Insel der Sinne" am Berzdorfer See macht das unter anderem mit einer Alters- und Risikogruppen-Beschränkung. Dass es deshalb Kritik geben wird, war vorhersehbar. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz