SZ + Pirna
Merken

Corona: Lebenshilfe im Krisenmodus

Die Pandemie stellt den Wohlfahrtsträger vor enorme Herausforderungen. Dennoch muss der Betrieb weiterlaufen - wenn auch eingeschränkt.

Von Thomas Möckel
 5 Min.
Teilen
Folgen
Lebenshilfe-Geschäftsführer Burkart Preuß (l.), Vereinschef Ralf Thiele: Die Mitarbeiter leisten derzeit Unglaubliches.
Lebenshilfe-Geschäftsführer Burkart Preuß (l.), Vereinschef Ralf Thiele: Die Mitarbeiter leisten derzeit Unglaubliches. © Norbert Millauer

Welche Wucher-Auswüchse die Corona-Pandemie zuweilen mit sich bringt, erlebte Burkart Preuß erst kürzlich. Preuß, Geschäftsführer der Lebenshilfe Pirna-Sebnitz-Freital, war auf der Suche nach Atemschutzmasken. Ein solches Paket, das er üblicherweise ordert, kostet reichlich 100 Euro, ist aber derzeit schwer zu bekommen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Pirna